DEUTSCHE ABTEILUNG

Wir stellen uns vor
Lehrwerke und Deutschunterricht
Voyage en allemagne

Reisebericht unserer Klassenfahrt nach Deutschland von Klasse 8

Wir sind die Schüler der Klasse 8 und waren von Dienstag, dem 30.4.2019 bis Montag, dem 6.5.2019 in Deutschland – mit einigen Schülern der Klasse 10. Wir waren nicht immer mit Klasse 10 zusammen, weil wir ein anderes Programm hatten. Diese Reise war super für uns und wir hoffen, diese Reise in der Klasse 10 wieder zu machen.

Am 30. April um 4.00 Uhr früh sind wir (Klasse 8 und 10 und unsere Lehrer Frau Mireille, Frau Sossi, Herr Tom und Herr Volker) von Beirut nach Frankfurt/Main geflogen. Der Flug hat 4 Stunden gedauert. In Frankfurt haben wir 1 Stunde gewartet, dann sind wir um 10.00 Uhr nach Hamburg geflogen. Im Flugzeug haben wir geschlafen und gegessen. Vom Flughafen hat uns ein Bus abgeholt und uns zum „Meininger Hotel“ gebracht. Nach einer kurzen Pause sind wir mit der U-Bahn zur Elbe. Wir haben eine Hafenrundfahrt gemacht und das hat uns sehr gefallen. Dann haben wir das Rathaus von Hamburg besichtigt. Am Ende des Tages waren wir sehr müde.   

Wir haben am 1.Mai den Hansa – Park besucht. Wir sind von Hamburg Altona um 8 Uhr abgefahren und wir waren um 10.30 Uhr im Hansa-Park. Einige Schüler unserer Partnerschule waren auch dabei. Dort hat es uns allen sehr gefallen und wir sind mit vielen Fahrgeschäften gefahren, z. B. mit der Achterbahn oder dem Piratenschiff. Wir haben mit unseren Lehrern auch Schnitzel gegessen, was sehr lecker war. Die Rückfahrt nach Hamburg war um 14.45 Uhr, denn wir hatten noch mehr vor. Um 19 Uhr haben wir das Musical „Marry Poppins“ im Stage Theater an der Elbe gesehen. Es war prima.

Es war der 2. Mai und wir sind mit Frau Sossi, Frau Mireille und Herrn Tom zu unserer Partnerschule gefahren, am Nachmittag kam die 10. Klasse. Wir waren um 7.00 Uhr im Bus und fuhren zu unserer Partnerschule, der „Gebrüder –Humboldt Schule”. Wir sind mit den deutschen Schülern in die Klasse gegangen und wir haben mit ihnen Französisch gesprochen und sie mit uns auf Deutsch. Wir haben auch ein Lied gelernt. Danach haben wir die riesige Schule besichtigt: wir haben die Bibliothek, das Sportgebäude, die Kantine, den Musikraum und das Labor gesehen. Wir hatten sehr viel Spaß mit den deutschen Schülern. Zusammen haben wir auch Basketball und Fußball gespielt. Später waren wir einkaufen, weil wir am Nachmittag zusammen gegrillt haben. Wir haben leckere Würste gegrillt und gegessen. Danach sind einige Schüler mit Frau Sossi und Herrn Tom Segeln gegangen. Wir haben viel Spass gehabt, weil Segeln ein wirkliches Abenteuer ist. Wir sind danach mit dem Bus nach Hamburg gefahren, um zu shoppen. Danach haben wir in dem Restaurant „Schweinske“ zu Abend gegessen. Zum Schluss sind wir ins Hotel gegangen.

Am 3. Mai  sind wir um 6.30 Uhr aufgewacht, haben gefrühstückt und sind um 7.30 Uhr mit dem Bus nach Wolfsburg gefahren. Unsere Freunde von der Partnerschule waren schon im Bus und haben ungeduldig auf uns gewartet. Die Busfahrt dauerte circa 3,5 Stunden. Im Bus haben wir gesungen, gegessen, gespielt, gelacht, gesprochen, geschlafen und auch viel Spaß gehabt. Wir sind in der VW Autosadt um 10.30 Uhr angekommen. Die Begleiter haben uns 1,5 Stunden gegeben, damit wir die Werktour machen und Souvenire kaufen können, wenn jemand möchte.  Um 12 Uhr sind wir zu Fuß zum Vfl-Wolfsburg Fußballmuseum gegangen.  Dort haben wir viele Fotos gemacht, viele Spiele gespielt und manche Rekorde gebrochen. Als wir mit der Tour fertig waren, haben wir eine Besichtigung vom Vfl- Stadion mit Führung gemacht. Von dort haben wir ein Schiff genommen, um die Produktionstätte von VW zu besuchen. Um 17.30 Uhr sind wir zurück nach Hamburg Altona gefahren. Der Tag hat uns allen sehr gefallen. 

Am 4. Mai sind wir um 6.31 Uhr mit der  Bahn nach Köln gefahren. Um 10.51 Uhr sind wir angekommen. Dann sind wir zum Kölner Dom gelaufen . Wir haben den Kölner Dom besucht und sind rein gegangen. Es war sehr tollllll. Herr Tom hat etwas über den  Dom erzählt. Später haben wir das Schokoladen - Museum besucht und Schokolade gegessen. Am Ende haben wir Shopping gemacht. Um 18.09 Uhr sind wir wieder zurück gefahren.

Am 5. Mai haben wir einen Tagesauflug nach Berlin  gemacht. Es war super! Wir sind  mit der Bahn um 7.21 Uhr abgefahren. In der Bahn haben wir geschlafen, Karten gespielt und gegessen. Als wir in Berlin waren, haben wir mit einem Doppeldeckerbus die Stadtrundfahrt gemacht. Wir haben miteinander gesprochen. Die Busfahrt hat 2 Stunden gedauert. Die Stadt war super, aber die Tour war mit 2 Stunden etwas lang. Um 12.45 Uhr haben wir den Reichstag besucht. Dazu brauchten wir unseren Pass. Um 15 Uhr haben wir Madame Tussauds besucht, wo es internationale Stars, Sportlegenden, politische Größen und historische Persönlichkeiten aus Wachs zu bewundern gibt. Dieses Museum war wunderbar und sehr interessant. Um 21.36 Uhr sind wir in Altona angekommen. Wir haben gegessen und sind dann ins Hotel gegangen.

Am letzten Tag, dem 6. Mai, waren wir in Hamburg und haben das Museum „Miniatur –Wunderland“ besucht. Wir sind mit dem Bus dorthin gefahren. Frau Sossi, Frau Mireille und Herr Tom waren mit uns. In diesem Museum haben wir verschiedene Modelle gesehen, wie Deutschland und andere Länder und wunderschöne Landschaften wurden präsentiert. Die Modelle waren beleuchtet und animiert.

Dann haben wir unsere Taschen gepackt und sind mit dem Bus zum Flughafen gefahren. Um 19.30 Uhr sind wir nach Frankfurt geflogen und um 21.55 Uhr nach Beirut. Als wir um 2.50 Uhr ankamen, waren wir müde, aber unsere Reise war unvergesslich.